Das Krankenhaus “Vittorio Emanuele II” Bisceglie (BA)

Die Anpassung zu den Normen und die Sanierung des Krankenhauses in Bisceglie (BT)

Das Krankenhaus aus Bisceglie war das Objekt einer Variante von Bauarbeiten, gegenüber eines Projektes der für die Neusystematisierung des Krankenhauses und die Einführung vov neuen technischen Anlagen bestimmt war. Besondererweise, durch die verfügbare Finanzierung und auf Grund der Aktionprioritäten, wurde eine Reihe von Arbeiten identifiziert, die durchgeführt werden solten, die weiter unten vorgestellt werden, für jeder Interventionphase an sich.

Auftraggeber
ASL BAT – Krankenhaus “Vittorio Emanuele II”
Gegenstand des werkvertrages
Renovierung und Wiederinbetriebnahme des Krankenhaus-Zentrums in Bisceglie (BT)
Lokalisierung
Bisceglie (BT)
Vertragswert
€ 2.815.350,09
Ausführungsfrist
2011 – 2015


Die Thermo-kälteerzeugendezentrale, Die Stromumwandlungskabine uvd das Elektrogengrupp


Das Projekt hat die gesamte Wechselung der Anlagev der termischen Zentrale involviert, zusammen mit einem spezifischen Bz-pass für die Erlaubung des Weiterlaufens des Systemen, ohne die Schließung des Krankenhausbetriebes. Mehr als das, um den gesamten Krankenhaus genugend Strom zu sichern, eine Erzeugungsanlage für kühle Luft erschaffen wurde, die im Stande war das gesamte Krankenhaus mit kühlev Luft zu versorgen. Für das elektrisches Teil, eineveue Umwechselkabine MT/BT wurde errichtet, damit die existierende ausgetauscht werden könnte, in Zusammenlauf mit einem Elektrogenen Grupp.
Das lokale Wasserdruckanlage für die Vermeidung vov Feuer uvd einen Sammeltank

Es wurde auch einen neue Wasserdruckanlage fertiggestellt, die für die Feuervermeidung vorgesehen war und auch ein Wasserreservoir, einschließlich durch den Bau eines externen Versorgungsleitung für die Wasseranlage, mit Verbindungen für die interrnen Wasserleitungen, die nicht in das Projekt vorgesehen waren.


Neuer Operationraum

 

Diese Bauarbeit bezieht sich auf das neue Operationsraum durch die Erstellung eines neuen Bauteils für die Erweiterung. Das Originalgebäudeteil stellt sich im Erdgeschoß aus eine Vorderseite mehr als die des zwei Lifthäuser zusammen. Um der Bau eines zukünftigen Warmraum zu erlauben, es war notwendig, einen Boden zu erschaffen, das im ersten Obergeschoss dieses Saitärleistung zu ermöglichen.
Im erste Stockwerk, strukturele und Verbindungsbauarbeiten an den Aussenseiten wurden durchgeführt, einschließlich den Anbau von neuen Aussentüren. Der zweiten Obergeschoss wurde von dem Aufbau des Operationssaals betroffev, und so wurden strukturelle Bauarbeiten eingeschlossen, Bauarbeitev und Anlagenbauarbeiten, von sehr hochen Fachmaß, gemäß der delikater Nutzung des Gebäudes. Im drittev Stockwerk, das Boden des Operationssalls wurde mit so eingesehen, damit es erlaubt, das Auslegen von Luftbehandluvgsanlagen.


Die Erweierung der Abteilung für ansteckende Kranken

 

Diese Abteilung hat an allen vier Stockwerkev verschiedene Bauarbeiten für die funktionelle Neuverteilung des Raumes gelitten, für die Fertigstellung der strukturelen Bauteilen des neuen Treppenhauses und des Lifts, und auch wegen der Erstellung einer neuen Filterungsbereich, und auch, mehr als das die Fertigstellungarbeiten, eine besondere Aufmerksamkeit wurde der Hygen-sanitäre Aspekten gewidmet. Betreffend der technologischen Anlagen, es wurde an der Klimaanlage gearbeitet, an der Fertigstellung der speziellev elektirschen Anlagen gearbeitet. In den decken wurde ein Teil der Alage miteingeschlossen, die für die Betätigung in die Abteilung für Ansteckende Kranke vorgesehen ist.

OtherProjects

Krippe und Kindergarten in die ehemalige Maserati-Milano (PRU Rubattino/Maserati) Rubattino Gegend

Previous Project

Leistungszentrum für ältere Menschen Villa S. Giuseppe- Livinallongo aus Col di Lana Belluno

Next Project