Gemeinsamen Forschungszentrum

Rahmenvertrag Nr. 491795 betreffend der Ausschreibungsverfahren JRC IPR 2014 C.5 0013/OC: LOT 1 – Bau – und Restrukturierungsarbeiten des Gebäudes und der Infrastruktur

Manelli Impresa Srl hat im July 2014 einen wichtigen Rahmenvertrag für Zivilarbeiten und öffentliche Bauarbeiten, Restrukturierung und Innstandhaltung von Gebäuden in das Innere des Gemeinsamen Europäischen Forschungszentrum, welches das Sitz Ispra, in die Provinz Varese hat, gewonnen. Das Unternehmen arbeitet an einem Bauort mit spezielle Eigenschaften für die Forschungsfunktionen, die in diesem Zentrum stattfinden, durchj eine Serie von Bautätigkeiten und sehr verschidene Anlagen.

In diesem Moment es wurden fertiggestellt, oder sind sehrNahe der Fertigstellung, folgende Arbeiten:

  • Gebüudesanierung für die Erschaffung von Büros, Sitzungsräume und Lagerbereiche
  • Aussenbauarbeiten und szstematisierungsarbeiten
  • Aufbau für Lagerhäuser für spezielle Materialien
  • Bauarbeiten für die Modernisierung der elektrischer Leitungen für die Strassenbeleuchtung und neue elektrische Zellen
  • Neue Umzäunungen
  • Niederreißen von Gebäuden, um neue Parkplätze zu erschaffen
  • Abbau von speziellen Bettungen aus Betonstahl für die Forschungslabore
  • Fertigstellungsarbeiten für die Abwassersysteme für Regenwasser
  • Fertigstellungsarbeiten der Innenräume des Erdgeschosses ud des ersten Geschosses des Europäischen Gemeinschaft Pavillion auf der Expo 2015 Baustelle in Rho (MI)
  • Gebäudesanierungen für den Zweck der Zufriedenstellung der strengsten Anforderungen des BREEAM Protokols (BRE Environmental Assessment Method, was bedeutet “die Methodologie für die umgebende Bewertung vov BREE”) der Erster und meist verbreiteten Bewertungsprotokol, der für die Darstellung der Leistungen für den Umveltschutz eines Gebäudes.
  • Berichte und Proben über die Strukturen aus Stahlbeton
  • Bau für Labore
Auftraggeber
Die Gemeinsame Forschungsstelle der Europäischen Kommission
Gegenstand des werkvertrages
Rahmenvertrag Nr. 491795 über das Vergabeverfahren JRC IPR 2014 C.5 0013/OC: LOT 1 – Bau- und Wiederaufbauarbeiten für Gebäude und Infrastruktur
Lokalisierung
Ispra (VA)
Vertragswert
€ 18.000.000,00
Ausführungsfrist
2014 – 2018


Joint Research Centre: 7 istituti di ricerca dislocati in cinque paesi membri dell’Unione europea


Il Centro comune di ricerca (CCR), (in inglese: Joint Research Centre, JRC), è una direzione generale della Commissione europea: DG-JRC (Directorate-General Joint Research Centre), che dispone di sette istituti di ricerca dislocati in cinque paesi membri dell’Unione europea (Belgio, Germania, Italia, Paesi Bassi e Spagna).

Il CCR fornisce un sostegno scientifico e tecnico alla progettazione, allo sviluppo, all’attuazione e al controllo delle politiche dell’Unione europea con lo scopo di garantire l’indipendenza delle attività di ricerca da interessi privati o dalle singole politiche nazionali, come condizione essenziale per perseguire la sua missione internazionale.

Il CCR svolge un ruolo di coordinamento e ricerca in numerose reti comunitarie di enti nazionali di ricerca, università, industria avanzata degli stati membri dell’Unione europea, oltre ad effettuare un vasto insieme di ricerche indipendenti che si avvalgono delle competenze dei migliori scienziati europei che lavorano direttamente nel centro o vi svolgono periodi di ricerca. Nei suoi laboratori si svolgono complessi studi ed esperimenti per conto delle istituzioni europee. Il CCR collabora con enti e reti extraeuropee e mondiali nel campo scientifico e della normativa.
Il CCR è attualmente diretto dal ceco Vladimir Šucha.


OtherProjects

Bürogebäude und neues aufbrütanlage ün die forschungszone des CCR aus Bologna, Gobetti Straße101 Bologna

Previous Project

Krippe und Kindergarten in die ehemalige Maserati-Milano (PRU Rubattino/Maserati) Rubattino Gegend

Next Project